RED MORINGA SPORT – verbessern Sie die Effizienz Ihres Trainings

Tribulus terrestris ist eine unauffällige Pflanze, bekannt aus dem Ayurveda, die zumeist im Zusammenhang mit der Gesundheit des Mannes einschließlich seiner Kraft und Vitalität empfohlen wird. Ihre Wirkung schließt auch die kardiovaskuläre und die urogenitale Gesundheit mit ein. Nahrungsergänzungsmittel mit Tribulus zielen auf die Verbesserung der Libido, die Steigerung des Testosteronspiegels und den damit zusammenhängenden vermehrten Aufbau von Muskelmasse sowie die gesamte Effizienz des körperlichen Trainings ab.

Tribulus terrestris (Familie der Zygophyllaceae) ist eine krautige, in China, in Ost- aber auch Westasien und Südeuropa verbreitete Pflanze. Die Früchte dieser Pflanze werden in der traditionellen chinesischen Medizin bei der Behandlung von Augenproblemen, Ödemen, Bluthochdruck und kardiovaskulären Erkrankungen verwendet. Im Ayurveda wird das Kraut zur Steigerung der männlichen Potenz, aber auch zur Behandlung urogenitaler Störungen und von Herz-Gefäß-Problemen genutzt. 

Unter Beweis gestellt

Tribulus ist ein verhältnismäßig zuverlässiges und starkes Mittel zur Förderung der Libido und mehrere Studien haben eine verstärkte sexuelle Leistungsfähigkeit und erektile Funktion bei seiner Einnahme bestätigt. Ebenso ist bekannt, dass Tribulus die Dichte des androgenen Rezeptors im Gehirn erhöht, wodurch er die sexuelle Funktion des Mannes anregt. Bei Versuchen an Tieren wurde eine schützende Wirkung der Tribulus-Früchte (insbesondere von Leber und Nieren) vor Oxidationsschäden und eine Anti-Stress-Wirkung nachgewiesen – was auf eine deutlich adaptogene Wirkung hinweist.

Ein spezifischer Bestandteil des Tribulus, das sog. Tribulosin, besitzt kardioprotektive Wirkung und die Forschung weist auch auf vielversprechende Ergebnisse im Zusammenhang mit intensivem körperlichem Training hin. Tribulus terrestris wird gegenwärtig als natürliches Anabolikum betrachtet. 

Warum Tribulus funktioniert

Nahrungsergänzungsmittel, die auf mehr körperliche Kraft und Männlichkeit abzielen, enthalten insbesondere Extrakte aus der Wurzel dieser Pflanze in Pulverform. 

Die Hauptbestandteile des Wurzelextrakts aus Tribulus terrestris umfassen: Protodioscin, das als bioaktiver Hauptwirkstoff geläufig ist und bis zu 45 % des trockenen Wurzelextrakts ausmachen kann (außer den Makronährstoffen und dem Gewicht des Wassers), Pseudoprotodioscin, Dioscin und Diosgenin, Tribulosin, Saponine des Typs Gitogenin, die Protodibestin und Tribestin genannt werden, sulfatierte Spirostanol- und Furostanol-Saponine (nur die bulgarischen Gattungen) und die allgemeinen Saponine Spirostanol und Furostanol. Wichtig hinsichtlich der anabolen Wirkung ist insbesondere Protodioscin. 

Der Gehalt an Protodioscin, das als Wirkstoff mit Einfluss auf den Aufbau aktiver Muskelmasse betrachtet wird, ist am höchsten in der türkischen (Ankara), bulgarischen (Haskovo hirsut) und mazedonischen (Bogdanzi glabr) Gattung des Tribulus. Diese drei Arten enthalten mehr als das Doppelte an Protodioscin im Vergleich zu jeder anderen Art.

Die chemische Zusammensetzung der Pflanze und der Gehalt an einzelnen Inhaltsstoffen ändert sich in Abhängigkeit von der Anbauregion, wobei der vietnamesische und der indische Tribulus weder Tribestin noch Prototribestin (Gitogenin-Typ) und eine höhere Konzentration an Tribulosin enthalten, das in etwa 50-150-mal mehr vorhanden ist als bei den oben genannten Arten. Die meisten Fachstudien arbeiten jedoch mit Tribulus bulgarischer, chinesischer und indischer Herkunft.

Viele Nahrungsergänzungsmittel auf dem aktuellen Markt enthalten ein Extrakt der Tribulus-Wurzel mit einem niedrigen Gehalt an Saponinen bzw. einem niedrigen Gehalt an Protodioscin – der gewünschte Effekt stellt sich somit auch bei langfristiger Einnahme nicht ein.

Wirkung der Saponine

Steroidsaponine (bekannt als Saponine) sind entscheidend bei der Bildung von Steroiden. Im Unterschied zu anabolen Steroiden sind Saponine natürliche Präkursoren mit dem gleichen Effekt wie anabole Steroide. Sie fördern das Wachstum der Muskelmasse und steigern den Testosteronspiegel, sind jedoch im Unterschied zu synthetischen Anabolika sicher.

Die Erforschung der Saponine ist relativ neu und dauert noch an. Die anfänglichen Ergebnisse sind jedoch ermutigend und deuten an, dass einige

Saponine den Testosteronspiegel auf folgende Weise positiv beeinflussen können:

  • sie fördern die Freisetzung von LH (luteinisierendes Hormon)
  • sie erhöhen die Toleranz des Organismus auf Androgene
  • sie erhöhen die Konzentration an DHEA-Molekülen (Testosteron-Präkursor)

Es wurde erwiesen, dass es durch die Einnahme von Saponinen bei intensivem Training zu mehr Effizienz und Ausdauer, aber auch zu einem schnelleren Aufbau von Muskelmasse kommt.

Dosierung für eine bessere Wirkung

Bei einem Saponin-Gehalt im Tribulus-Extrakt von etwa 60 % beträgt die übliche Dosis 200-450 mg täglich, idealerweise in zwei Portionen – morgens nach dem Aufwachen und abends vor dem Schlafengehen. 

Der Saponin-Gehalt sieht folgendermaßen aus:

  • 55 mg Saponine (90 mg 60%igen Extrakts)
  • 70 mg Saponine (120 mg 60%igen Extrakts)
  • 90 mg Saponine (150 mg 60%igen Extrakts)

Für Sportler werden etwa 800 mg Extrakt täglich empfohlen (mit einem Saponinen-Gehalt ab 45 %).  Ideal ist es, mit einer zweifachen Dosis während der ersten zwei Wochen der Einnahme zu beginnen (oder ein Nahrungsergänzungsmittel mit einem Saponin-Gehalt von 90 % zu verwenden). Die langfristige Einnahme sollte jedoch nicht länger als drei Monate andauern. Nach einer mindestens zweiwöchigen Pause kann die Einnahme fortgesetzt werden.

Duo-Effekt von Moringa und Tribulus

Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass die Blätter des Moringa-Baums eine wohltuende Wirkung auf den Organismus hat und dies dank den enthaltenen, zahlreichen natürlichen Wirkstoffen (Polyphenole, Flavonoide, Vitamine, Aminosäuren, Alkaloide, Tannine). Dank Vitaminen mit einer antioxidativen Wirkung fördert Moringa das gesunde Wachstum und die Zellentwicklung, hat einen Anti-Aging-Effekt und steigert die Abwehrkräfte des Organismus, was gerade für Sportler sehr wichtig ist. Mittels einer weiteren wichtigen Gruppe der B-Vitamine (B1 – Thiamin, B2 – Riboflavin, B§, B6 – Pyridoxin) stabilisiert es die geistige Tätigkeit, stimuliert das Gehirn und hemmt die Wirkung von Toxinen im Organismus.  

Die Kombination aus dem Pulver der Moringa-Blätter und dem Wurzelextrakt des Tribulus mit einem Saponin-Gehalt von über 90 % beeinflusst den Organismus des Sportlers komplex und synergistisch. Es fördert die sportliche Leistung, die Aktivierung der Energiereserven, es eliminiert mögliche Verletzungen und fördert die gesamte Regeneration nach der Leistung.  Genau so wirkt unser neues Produkt – RED MORINGA SPORT - STÄRKER ALS BULGARISCHER TRIBULUS)

Lesen Sie auch:

Warum ist unser Tribulus besser als der bulgarische?

Tribulus terrestris, auch als Erd-Burzeldorn bekannt, ist ein wunderbares Gewächs mit zahlreichen Wirkungen. Es fördert die Testosteronproduktion und verbessert die körperliche Leistung von Sportlern, dank derer sie bessere Ergebnisse erreichen. Darüber hinaus wird seine großartige Wirkung von all jenen geschätzt, die ihr Sexualleben und ihre Potenz verbessern wollen.

576× gelesen

Wie Moringa bei Diabetes hilft

Moringa wird in der Volksmedizin Indiens als Mittel gegen Diabetes genutzt

6118× gelesen

VIDEOGALERIE


FOTOGALERIE


INTERESSANTESTE ARTIKEL

Moringa – Anwendung und Wirkungen des Wunderbaums

Die vielfältig nutzbare universale Pflanze Moringa kann jedem empfohlen werden, der seinen täglichen Extrabedarf an vielen bedeutenden Vitaminen, Mine...

Moringa-Blätter zur Förderung der Potenz

Moringa ist schon traditionell eine Antwort auf verschiedene Schwächen und ein ideales Ergänzungsmedikament bei häufigen und schwierigeren Erkrankunge...

Grüner Kämpfer gegen die Müdigkeit

Wir wissen schon, dass Moringa eine Menge an Wirkstoffen, Vitaminen und Antioxidantien enthält. Oft können wir jedoch nicht, den Superfoods und an div...

Antwort des Moringa auf die tückische Zuckerkrankheit

Es ist allgemein bekannt, dass Diabetes zu Weltepidemie geworden ist. Sicherlich sind Sie oder Ihnen nahe stehende Menschen dieser Erkrankung schon be...