Moringa, die Pflanze der Superlative mit beispielloser Nährstoffdichte

„Obwohl nur wenige Menschen bisher von Moringa hehört haben, könnte er schon bald zu den wertvollsten Pflanzen der Welt gehören.“ Dr. Noel Vietmeyer, US National Academy of Sciences, Washington, USA

Moringa, Baum der Zukunft 

Warum, glaubst Du, hast Du von Moringa bisher nur wenig oder gar nichts gehört? Wenn diese Pflanze so unglaublich ist, warum ist sie so gut wie unbekannt?

Professor Louis M. De Bruin von der gemeinnützigen Organisation „Moringa Tree of Life“ sagt dazu: „Der Verkauf von Vitaminen und Mineralien für die Verbesserung der Gesundheit ist ein großes Geschäft. Wenn Du eine Firma hast, die Hunderte von unterschiedlichen Vitalstoffpräparaten verkauft, warum solltest Du ein Produkt verkaufen, das in der Lage ist, alle anderen zu ersetzen?“. Natürlich, wie er ist, lässt Moringa sich nicht patentieren, von keinem Pharmakonzern, von keiner Lebensmittelfirma. Um ein Medikament zu entwickeln, braucht es eine Investitionssumme von mindestens 10 Millionen Euro, um entwickelt und getestet zu werden, und noch einmal denselben Betrag, um durch Werbung bekannt zu werden. Damit wird klar: Eine solche Lobby hat Moringa nicht.

Moringa, ein Märchen wird wahr

Dr. Klaus Becker von der Universität Hohenheim nennt Moringa „den Cinderella-Baum“, ein Märchen, das darauf wartet, wahr zu werden. Forscher betrachten Moringa als „die wichtigste Pflanze der Menschheitsgeschichte“, weil ihre Blätter alle Nährstoffe, an denen es fehl- und unterernährten Menschen mangelt, in hoher Konzentration enthalten. Die Bandbreite an bioaktiven Wirkstoffen allein in den Blättern ist erstaunlich und einmalig. Moringa ist nicht nur ein Segen für Entwicklungsländer. Denn trotz des Wohlstands sind viele Menschen bei uns mangelernährt und krank. Wir verhungern an vollen Töpfen bei einem Übermaß an leeren Kalorien. Moringa ist nicht nur eine Vitalstoffbombe, sondern seine sekundären Pflanzenstoffe sind auch „Resorptionshelfer“, da sie die Verwertung und Wirkung von Vitalstoffen um ein Vielfaches erhöhen. Kein Wunder, dass Claus Barta in seinem Buch „Moringa Oleifera“ zu dieser Pflanze schreibt: „Gäbe es einen multidimensionalen Nobelpreis für eine Pflanze: Moringa Oleifera hätte ihn mit Sicherheit erhalten.“

Kreuzblütler, einmalig gesund

Professor Walter Veith hat in seinem Grundlagenwerk „Ernährung neu entdecken – der Einfluss der Ernährung auf unsere Gesundheit“ den Kreuzblütlern, zu denen auch die Moringagehört, ein Denkmal gesetzt. Kreuzblütler sind reich an Essenziellen Nährstoffen, die sich der Mensch über die Nahrung zuführen muss, und sie sind bekannt für die Reduzierung des Krebsrisikos. Daher sollten sie eine herausragende Position in der Ernährung einnehmen. Pflanzen wie Brokkoli, Meerrettich oder Senf enthalten eine beträchtliche Menge Schwefel. Schwefeldioxid verhindert die Oxidation und verlängert so die Haltbarkeit von Vitaminen beim Lagern und Kochen.

Bei der Verteilung von krebsvorbeugenden Phytostoffen in Pflanzen stehen Kreuzblütler an erster Stelle. Sulfide, Flavonoide, Glucarate, Karotinoide, Cumarine, Monoterpene, Triterpene, Phenosäure, Indole und Isothiocyanate: Das sind mehr Krebshemmer, als jede andere Pflanzenfamilie zu bieten hat. Einige dieser Stoffe kommen auch in anderen Pflanzen vor, aber nicht so gehäuft wie in Moringa. Man hat festgestellt, dass der Verzehr von Kreuzblütlern und von Gemüse allgemein im menschlichen Körper ganz spezielle Enzyme aktiviert, die den Organismus von schädlichen Stoffwechselprodukten befreien und eine große Reinigungswirkung vollbringen. Ebenso wie Salvestrole und Catechine in Moringa reduzieren sie eindeutig das Krebsrisiko.


Lesen Sie auch:

Moringa - Königin unter Superfoods

Tropischer Baum, der bei uns immer noch nicht die verdiente Gunst genießt, ist kein wundertätiges Homöopathikum und Antwort auf die heimtückischsten Krankheiten der Welt. Es ist einfach eine Pflanze, deren Wirkungen Sie von der ungeheuren Kraft der Natur überzeugen.

6869× gelesen

Moringa – Anwendung und Wirkungen des Wunderbaums

Die vielfältig nutzbare universale Pflanze Moringa kann jedem empfohlen werden, der seinen täglichen Extrabedarf an vielen bedeutenden Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen abdecken möchte, ohne nach synthetisch hergestellten Nahrungsmitteln greifen zu müssen.

11627× gelesen

Chlorophyll, das Blut der Pflanzen und das Wunder der Photosynthese

„Es wird mit Gewalt grün, und des armen Menschen Freude, wenn wieder einmal etwas jung wird, ist gar groß, weil er doch selber immer altert.“ Johann Wolfgang von Goethe

1876× gelesen

VIDEOGALERIE


FOTOGALERIE


INTERESSANTESTE ARTIKEL

Moringa – Anwendung und Wirkungen des Wunderbaums

Die vielfältig nutzbare universale Pflanze Moringa kann jedem empfohlen werden, der seinen täglichen Extrabedarf an vielen bedeutenden Vitaminen, Mine...

Moringa-Blätter zur Förderung der Potenz

Moringa ist schon traditionell eine Antwort auf verschiedene Schwächen und ein ideales Ergänzungsmedikament bei häufigen und schwierigeren Erkrankunge...

Grüner Kämpfer gegen die Müdigkeit

Wir wissen schon, dass Moringa eine Menge an Wirkstoffen, Vitaminen und Antioxidantien enthält. Oft können wir jedoch nicht, den Superfoods und an div...

Antwort des Moringa auf die tückische Zuckerkrankheit

Es ist allgemein bekannt, dass Diabetes zu Weltepidemie geworden ist. Sicherlich sind Sie oder Ihnen nahe stehende Menschen dieser Erkrankung schon be...